Folge 91: My name is Smith …

Hallo liebe Weinfreunde. Ich habe mich einmal aufgemacht und habe nach den ganzen fränkischen Weinen in der letzten Zeit, die Weiten der Weinwelt ausgekundschaftet und habe mir gedacht, wir trinken mal wieder was aus den USA. Nein, nicht aus Kalifornien – wie fast jeder denken mag – auch nicht aus Oregon. Nein, aus Washington State. Es kommt dort doch mehr als nur Frasier und Grunge her. Obwohl das auch schon gut war. Also probiert und schaut es euch an.

Charles Smith Wines Eve Chardonnay 2009. 44 von 50 Wernerpunkten.
Charles Smith Wines The Velvet Devil Merlot 2010. 44,5 von 50 Wernerpunkten.

PS: Damit ihr nicht immer denkt, ich trink die Testflaschen allein aus bzw. ihr fragt euch was mit den Flaschen gemacht wird. Sie werden in der Aftershow genüsslich mit Freunden geleert. Wenn ihr auch mal kommen wollt, sagt Bescheid.

Die mobile Version verlassen
%%footer%%