Folge 935: Weinspontis – Keuper-Domina, Mâconnais, Pfalz-Merlot und Collio-Pinot Bianco

Hallo zusammen,
heute haben wir wieder vier Spontis für Euch, die es in sich haben. Burkhard probiert Weine aus dem Keller Würzburg, Ralf aus dem Urlaub in Frankreich. Wir beginnen in Franken in Iphofen beim Weingut Ilmbacher Hof. Domina hat ja einen relativ schlechten Ruf. Diese aus dem Kronsberg wird aber jeden positiv überraschen. Dann geht es nach Frankreich. Ein Pouilly-Fuissé von der Domaine Gilles Morat zeigt, dass guter Chardonnay aus der Bourgogne auch einen fairen Preis haben kann. Es wird in der nächsten Zeit einige interessante Weine aus dem unbekannteren Frankreich hier geben. Aus der Pfalz kommt das Weingut Lergenmüller mit einem 2017er Merlot, Roter Lehm. Manchmal darf man Sideways einfach nicht so ernst nehmen. Der vierte Sponti kommt heute aus dem Collio, ein Pinot Bianco aus dem Castello di Spessa. Aus dem Collio kommen momentan einfach wieder sehr schöne Weiß- und Grauburgunder. Viel Spaß und empfehlt uns weiter.

Ilmbacher Hof Iphöfer Kronsberg Domina 2018. 38 Wernerpunkte
Domaine Gilles Morat Climat Sur La Roche Pouilly-Fuissé Chardonnay 2019. 41 Wernerpunkte
Weingut Lergenmüller Roter Lehm Merlot 2017. 40 Wernerpunkte
Castello di Spessa Santarosa Pinot Bianco 2018. 38 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 934: Weine aus Westfranken – Weingut Höfler

Hallo zusammen,
heute geht es wie der Name unserer Folge schon verrät in den Westen Frankens. In Alzenau lässt sich das Weingut Höfler finden. Das VDP-Weingut wird von Edeltraut und Bernd Höfler geleitet, allerdings übernimmt der Sohn Johannes immer mehr Aufgaben im Weingut. Das Weingut ist vor allem für die Rieslinge der beiden Toplagen Michelbacher Apostelgartel und Steinberg bekannt. Es Weden dort aber schick sehr schöne Silvaner, Grauburgunder, Schwarzriesling und Müller-Thurgau produziert. Der Müller-Thurgau ist anteilsmäßig sogar die zweitwichtigste Rebsorte nach dem Riesling im Weingut. Aber lassen wir die Worte hinter uns und lassen wir die Weine sprechen. Viel Spaß bei unserer Verkostung und einen schönen Sonntag noch.

Weingut Höfler Michelbacher Müller-Thurgau 2020. 40,5 Wernerpunkte
Weingut Höfler Michelbacher Silvaner 2020. 41 Wernerpunkte
Weingut Höfler Michelbacher Grauburgunder 2020. 40,5 Wernerpunkte
Weingut Höfler Silvaner 2020. 40 Wernerpunkte
Weingut Höfler Michelbacher Steinberg Schwarzriesling 2018. 43 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 933: Weinspontis – kühles Savoyen, heißes Kroatien, frischer Mittelrhein und trocken-feines Kamptal

Hallo zusammen,
es ist Mittwoch und damit wieder Zeit für unsere Weinspontis. Wir probieren wieder vier Weine aus unseren Kellern. Wir beginnen in Frankreich. In Savoyen wird auch Wein angebaut. Die Domaine des Côtes Rousses ist gerade in großem Aufwind und wir wollen euch einen Jacquère zeigen: La Pente. Danach probieren wir Wein aus Dalmatien. Kroatischer Wein wird immer noch unterschätzt, aber das Land bringt hervorragende Tropfen hervor. Wir zeigen euch von Zlatan Otok einen Plavac Mali aus dem Barrique. Als nächstes geht es an den Mittelrhein. Aus der Linie 2samkeit des Weinguts Didinger, das sie zusammen mit dem Weingut Höfler aus Franken führen gibt es einen Riesling Ortswein. Und zum Abschluss geht es wieder nach Österreich. Wir eigen euch einen Pinot Noir vom Weingut Loimer, das wir ja schon zu einem On Tour besucht haben. Also wir bieten euch wieder viel zum Anschauen. Also viel Spaß dabei und gönnt euch was Gutes dazu.

Domaine des Côtes Rousses La Pente 2019. 40 Wernerpunkte
Zlatan Otok Plavac Mali Barrique Vrhunsko Vino 2011. 43 Wernerpunkte
2samkeit Bopparder Hamm Riesling 2019. 39 Wernerpunkte
Weingut Loimer Dechant Pinot Noir 2015. 43 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Special – Besuch zur Eröffnung der Vinothek des Weinguts Castell

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch nicht ein neues Weinvideo präsentieren, sondern euch ein paar Einblicke von unserem Besuch in Castell zeigen, da wir dort zur Eröffnung der neuen Vinothek des Fürstlich Castell’schen Domänenamts eingeladen waren. Am vergangenen Freitag, den 03.09.2021 wurde die Vinothek feierlich von der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer eingeweiht. Ferner waren auch der Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes Artur Steinmann sowie weitere geladene Gäste anwesend. Das Team um Ferdinand Fürst zu Castell-Castell und Weingutsleiter Peter Geil hat währen der Coronakrise die Zeit genutzt, um die Vinothek ein neues modernes Aussehen zu geben. Nachhaltige Materialien, die aus der Region stammen wurden dafür verwendet. Ihr könnt dies alles mit eigenen Augen betrachten, da immer samstags bei schönem Wetter der „CASTELL APÉRO“ stattfindet – vom 4. September bis 9. Oktober 2021 von 16:00 bis 20:00 Uhr. Ihr könnt dort leckere kleine Speisen sowie Silvaner und die anderen Weine des Weinguts genießen. Aber schaut nun einfach mal in die Eröffnung hinein. Viel Spaß dabei und bis Mittwoch zu unseren Weinspontis.

 

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 932: Wir lassen die GG-Kapseln knacken – Weingut Bickel-Stumpf

Hallo zusammen,
und weiter geht es in unserer GG-Woche. Wir haben uns ein Weingut aus Franken herausgesucht, das wir vor ein paar Wochen nochmals zu einem On Tour besucht haben: das Weingut Bickel-Stumpf aus Frickenhausen bzw. Thüngersheim. Es gibt heute drei Mal Riesling. Neben Silvaner und natürlich auch Weißburgunder gehört Riesling zu den weißen Rebsorten, die in Franken für ein GG zugelassen sind. Wir probieren das Rothlauf GG aus den Jahren 2016, 2017 und 2018. Mal sehen, wie unterschiedlich die Jahrgänge sind. Wir haben eines bei unserer Verkostung nochmals festgestellt. Lasst den Großen Gewächsen Zeit. Wirklich interessant werden sie erst nach 2-4 Jahren Lagerung. Einige Weingüter bieten auch gereiftere Jahrgänge an. So auch das Weingut Bickel-Stumpf. Aber nun lassen wir die GG-Kapseln knacken. Viel Spaß und einen schönen Sonntag euch allen.

Weingut Bickel-Stumpf Rothlauf Riesling GG 2018. 46 Wernerpunkte
Weingut Bickel-Stumpf Rothlauf Riesling GG 2017. 47 Wernerpunkte
Weingut Bickel-Stumpf Rothlauf Riesling GG 2016. 47 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 931: Wir lassen den GG-Korken knallen – Weingut Diefenhardt

Hallo zusammen,
diese Woche ist GG-Woche bei uns. Wir probieren von zwei Weingütern GGs mit verschiedenen Vorgehensweisen. Heute probieren wir Riesling und Spätburgunder aus dem Rheingau. Also eher horizontal. Genauer gesagt probieren wir zwei GGs vom Weingut Diefenhardt. Das Weingut befindet sich in Eltville-Martinsthal und wird von Peter Seyffarth und seiner Tochter Julia geführt. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem Riesling, der in verschiedenen Varianten und lagen im Weingut zu finden ist. Aber auch Spätburgunder nimmt eine wichtige Stellung ein. Wir haben für euch heute beide im Angebot. Also direkt euch auf unsere Verkostung und gönnt euch einen guten Tropfen dazu.

Weingut Diefenhardt Martinsthal Schlenzenberg Riesling GG 2018. 45 Wernerpunkte
Weingut Diefenhardt Martinsthal Schlenzenberg Spätburgunder GG 2018. 44,5 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 930: Gutes Gut und guter Wein aus Rheinhessen – Gut Gallé

Hallo zusammen,
heute probieren wir Weine aus Rheinhessen. Das Gut Gallé gibt es seit 1995. In diesem Jahr erfüllte sich Klaus Gallé zusammen mit seiner Frau Ortrud den Traum vom eigenen Weingut. Inzwischen ist auch der Sohn Jonathan mit im Boot, der auch Mitglied in der Winzervereinigung Generation Riesling ist. Zusammen kreieren sie sehr schöne Weine, die aus der Masse herausstechen. Im Weingut gibt es verschiedene Rebsorten, die auf 13ha Rebfläche angebaut werden. Es lassen sich Burgundersorten, aber auch Riesling und Portugieser sowie weitere Rebsorten wie Dunkelfelder finden. Einige Vertreter wollen wir euch heute präsentieren. Wir haben versucht euch verschiedene Weine zu zeigen, die aber immer die Handschrift des Winzers zeigen sollen. Wir denken für jeden ist etwas dabei. Also seid gespannt und viel Spaß bei unserer Sonntagsverkostung.

Gut Gallé Guter Grauburgunder 2019. 37 Wernerpunkte
Gut Gallé Identität Sauvignon Blanc 2019. 39 Wernerpunkte
Gut Gallé Wöllsteiner Riesling 2019. 40 Wernerpunkte
Gut Gallé VIP3 Flonheimer Rotenpfad Portugieser 2013. 43 Wernerpunkte
Gut Gallé Identiät Furioso 2019. 38 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Charity-Versteigerung für das Weingut Bertram-Baltes

Hallo zusammen,
heute bringen wir keine neue Wernervinofolge, sondern wollen euch auf eine Versteigerung hinweisen. Wir versteigern 6 Weine von Julia Bertram-Baltes und Benedikt Baltes aus unserem Weinkeller. Ihr Weingut wurde beim Ahrhochwasser wirklich stark getroffen und wir möchten den beiden direkt helfen.

Ihr könnt ein Paket mit folgenden Weine ersteigern:

1x Klingenberger Spätburgunder 2013 von Benedikt Baltes

1x Großheubacher Spätburgunder 2013 von Benedikt Baltes

1x Klingenberger Spätburgunder R 2014 von Benedikt Baltes

1x Handwerk Spätburgunder 2015 von Julia Bertram-Baltes

1x Ahrweiler Forstberg Spätburgunder 2014 von Julia Bertram-Baltes

1x Fass 1 Spätburgunder 2013 von Julia Bertram-Baltes

Der gesamte Erlös der Versteigerung geht an das Weingut Bertram-Baltes. Das Weinpaket wird ausschließlich zu Charity Zwecken versteigert.

Teilt bitte das Video und bietet mit.

Hier geht es zur Versteigerung

 

Folge 929: Weinspontis – Pfülben-Silvaner, reifer Chardonnay und Tempranillo sowie Leithaberg-Blaufränkisch

Hallo zusammen,
heute ist wieder Weinspontizeit. Wir probieren wieder vier schöne Funde aus unseren Kellern. Wir beginnen in Franken. Das Weingut Göbel haben wir euch ja schon das eine oder andere Mal gezeigt. Wir waren auch schon bei einem On Tour dort. Heute wollen wir euch einen Silvaner vom Pfülben probieren.
Danach geht es in die Steiermark. Dort befindet sich auch das Weingut Erwin Sabathi. Wir haben uns einen Chardonnay Pössnitzberg herausgesucht. Der Wein ist von 2012, also in einem sehr schönen Stadium.
Als nächstes ist mal wieder Spanien von der Partie. Genauer gesagt gibt es eine Tempranillo Reserva aus dem Rioja. Das Weingut Marqués de Murrieta ist eine absolute Bank aus dem Rioja. Wir probieren einen Vertreter von 2010.
Und als letztes gibt es nochmal etwas aus Österreich. Wir zeigen euch Blaufränkisch vom Leithaberg vom Weingut Anita und Hans Nittnaus.
Wir wünschen euch viel Spaß mit unseren Verkostungen. Wenn ihr nicht alles sehen wollt, wisst ihr ja, dass es das Video bei YouTube auch kapitelweise gibt. Bis Sonntag.

Weingut Göbel Roots Randersackerer Pfülben Silvaner 2017. 41 Wernerpunkte
Weingut Erwin Sabathi Pössnitzberg Chardonnay 2011. 49 Wernerpunkte
Marqués de Murrieta Finca Ygay Tempranillo Reserva 2010. 44 Wernerpunkte
Anita und Hans Nittnaus Leithaberg DAC Blaufränkisch 2012. 43 Wernerpunkte

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 928: Wenn Riesling bitzelt und prickelt – Weingut Gessinger

Hallo zusammen,
heute geht es mal wieder an die Mosel. Das Weingut Gessinger ist hier schön öfter ins Gespräch gekommen. Auch bei uns ist die gute Arbeit der Famile Gessinger nicht unbeachtet geblieben. Auf gerade einmal 3ha – vor allem in der Zelltinger Sonnenuhr – bringen Sarah und ihr Vater Albert Gessinger sehr schöne Rieslinge, aber auch Pinot Blanc und Pinot Noir hervor. Das Weingut wurde erst zuletzt ausgezeichnet und istauch wie andere Weingüter an der Mosel Mitglied im Bernkasteller Ring. Wir haben uns gesagt, wir probieren heute ein breites Spektrum des Weingutes: trocken, feinherb, fruchtsüss und rot. Also viel Spaß bei unserer Vorstellung des Weinguts Gessinger.

Noch ein Hinweis. Wir haben die Folge übrigens schon vor ein paar Wochen gedreht und etwas reifen lassen. Deswegen ist sie noch mit unserem alten 20er Punktesystem. Es ist aber die letzte mit dem System.

Weingut Gessinger Zeltinger Sonnenuhr „Hifflay“ Riesling „Großes Gewächs“ 2019. 18 Wernerpunkte
Weingut Gessinger Zeltinger Sonnenuhr „Rothlay“ Riesling Spätlese Alte Reben 2019. 15,5 Wernerpunkte
Weingut Gessinger Zeltinger Sonnenuhr „Josefberg“ Riesling Spätlese** Alte Reben 2019. 16,5 Wernerpunkte
Weingut Gessinger Zeltinger Sonnenuhr „Caldo Infernale“ Riesling Auslese** Alte Reben 2019. 17 Wernerpunkte
Weingut Gessinger Zeltinger Sonnenuhr Spätlese Alte Reben feinherb 2016. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Gessinger Zeltinger Himmelreich Pinot Noir Reserve 2015. 16 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube