Folge 898: Jungwinzerinnenweine aus Württemberg und Primitivo aus Apulien

Hallo zusammen,
bevor sich ab Folge 900 ein paar Kleinigkeiten bei uns ändern, wollen wir euch heute noch zwei Verkostungen zeigen, die wirklich viel Spaß gemacht haben. Zum einen gibt es Weine von Jule Mayr. Man kann sie schon als ziemliche Aufsteigerin aus Württemberg nennen. In Hohenhaslach hat sie im Alter von 16 Jahren einige Weinberge zwischen Ludwigsburg und Heilbronn übernommen und macht seit ein paar Jahren ihren eigenen Wein. Sie produziert unter ihrem Label einen Rose, einen Secco und zwei Rotweine. Seit kurzen gibt es auch einen Riesling im Programm. Wir wollen euch heute die weiße Burgundercuvée zeigen und ihren Topwein, den Lemberger „Priumus Lignum“ aus dem Holz.

Danach wird es italienisch. Viele von euch kennen Primitivo ja nur aus dem italienischen Restaurant von nebenan. Dort ist der Wein meistens nicht von der besten Qualität. So haben wir gedacht, wir zeigen euch einmal zwei schöne Vertreter dieser Rebsorte aus Apulien. Diese Weinregion ist schon ziemlich im Süden Italien gelegen und von dort kommen sonnenverwöhnte Tropfen, die zu gefallen wissen. Heute gibt es Primitivo von Vigneti del Salento und Cantine San Marzano im Glas. Wir finden, dass dies zwei starke Vertreter italienischer Primitivos sind auch wenn die Weingüter zu den etwas größeren gehören. Also viel Spaß beim Probieren und gönnt euch zu unserer Verkostung ein gutes Glas Wein. Einen schönen Sonntag!

 

Jule Mayr Chardonnay Weißburgunder 2018. 16 Wernerpunkte
Jule Mayr ‚Primus Lignum‘ Lemberger 2017. 17 Wernerpunkte
Vigneti del Salento Leggenda Vigne Vecchie Primitivo di Manduria 2016. 17,5 Wernerpunkte
Cantine San Marzano Sessantanni Limited Edition Primitivo di Manduria Old Vines 2016. 17,5 Wernerpunkte

 

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

 

Folge 897: Aus dem Wiener Kochstudio – Lamm aus dem Römertopf und ungarische Tropfen

Hallo zusammen,
heute wird mal wieder gekocht. Bei unserer letzen Kochfolge gab es ja Gulasch. Gulasch ist zwar ein tolles Essen, aber aus Ungarn kommt auch eine andere Küche. Ralf wird heute einmal euch zeigen wie man eine Lammkeule auf ungarische Art machen kann. Das besondere an dem Rezept heute ist, dass das Lamm im Römertopf gegart wird. Dass Paprika und Knoblauch auch im Spiel sein werden, ist sicher keine Überraschung für euch. Dazu gibt es natürlich auch ungarischen Wein. Ein Weinland, das besonders für seine intensiven Rotweine und Tokajer bekannt ist. Heute gibt es aber Rotwein. Beide kommen aus Villány. Zum einen probiert er eine Cuvee vom Weingut Sauska und einen Cabernet Franc vom Weingut Bock. Also viel Spaß beim Nachkochen und Nachprobieren.

Sauska Cuvée No 7 2009. 17,5 Wernerpunkte
Bock Cabernet Franc 2013. 17 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 896: Pfälzer Lebensart in bio

Hallo zusammen,
heute zeigen wir mal wieder Wein aus der Pfalz. Wie der Name unserer heutigen Verkostung schon sagt, geht es es um Wein aus der Pfalz, wie er uns schmeckt und dazu noch biologisch hergestellt worden ist. Ein Weingut, das sehr schön zeigt wie dies gemacht wird, ist das Weingut Ehrhart aus Eschbach an der Südlichen Weinstraße. Inzwischen wir das 11ha große Weingut von Benjamin Ehrhart in der 3.Generation geführt und der Rebsortenspiegel ist recht beeindruckend. Benjamin ist übrigens auch Mitglied in der Generation Riesling. Im Weingut werden Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay, Gewürztraminer, Spätburgunder, Dornfelder, sowie Portugieser, Dunkelfelder und Schwarzriesling angebaut. Wir zeigen euch heute drei Vertreter des Weinguts, die sicherlich gut das Weingut repräsentieren können: Riesling, Grauburgunder und Spätburgunder. Viel Spaß dabei. Am besten gießt ihr euch ein Glas Pfälzer Wein zu unserer Verkostung ein.

Weingut Ehrhart Grauburgunder Alte Reben 2019. 16 Wernerpunkte
Weingut Ehrhart Riesling vom roten Buntsandstein 2019. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Ehrhart Spätburgunder Alte Reben 2018. 16 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 895: Serious wines by Weingut Ernst

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch, wie schon einmal angekündigt, das Weingut Ernst aus Deutschkreutz einmal genauer vorstellen. Wir hatten euch ja schon einen Wein von Bernhard Ernst vorgestellt, als wir die Jungen Wilden Winzer aus Österreich bei unseren Weinspontis vorgestellt hatten. Da sich das Weingut im Burgenland befindet, kann man durchaus sagen, dass der Fokus auf dem Blaufränkisch ist. Blaufränkisch ist eine Rebsorte, die wir immer mehr schätzen und lieben gelernt haben. Aber es sind auch andere Rebsorten im Portfolio: Merlot, Pinot Noir, Syrah und Cabernet Sauvignon lassen sich im Rotweinbreich finden. Als Weißwein gibt es einen Grünen Veltliner und einen Gemischten Satz. Wir probieren heute vier Weine: Davon sind drei unterschiedlicher Blaufränkisch zu finden, aber auch ein Merlot. Also viel Spaß bei unserem heutigen Winetasting. Gönnt euch was Gutes.

Weingut Ernst Ried Fabian Blaufränkisch 2017. 18 Wernerpunkte
Weingut Ernst Serious Blaufränkisch 2018. 17 Wernerpunkte
Weingut Ernst Sideways Merlot 2016. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Ernst Ried Goldberg Blaufränkisch 2017. 18 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 894: Schmucke Müller und Fumés aus Rheinhessen und Nahe – Angelina Schmücker

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch mal wieder aktuelle Weine von einer Winzerin präsentieren, die wir schon vor ein paar Jahren mit ihrem Müller-Thurgau vorgestellt haben. Es geht um Angelina Schmücker, die ursprünglich aus dem – eher für Bier bekannten – Ruhrgebiet kommt, aber schon bald Wein machen wollte. So machte sie eine Winzerlehre und hat in Geisenheim studiert. Nachdem sie vor allem mit ihrem Verschnittsche und ihrem Müller-Thurgau von sich Reden machte, ging sie einen Schritt weiter und machte Müller-Thurgau in der Amphore und als Orange-Wein. Auch begann sie Grauburgunder zu machen und schließlich brachte sie 2019 ihre erste Fumé-Weine aus Sauvignon Blanc und Chardonnay auf den Markt. Sie macht Weine, die durch ihre Trinkigkeit bestechen, aber auch sehr feingliedrig sind. So sind sie eine wunderbare Komposition und zeigt, was man vor allem aus Müller-Thurgau machen kann, wenn man sich Mühe mit ihm gibt. Aber genug der lobenden Worte. Es wird Zeit, dass die Korken knallen. Viel Spaß bei unserer Weinbesprechung.

Angelina Schmücker Müller-Thurgau 2018. 16 Wernerpunkte
Angelina Schmücker Sauvignon Blanc Fumé 2019. 17 Wernerpunkte
Angelina Schmücker Chardonnay Fumé 2019. 17,5 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 893: Frischer Wind von der Nahe – Weingut Gabelmann

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch wieder ein junges und aufstrebendes Weingut vorstellen. Dieses Mal ist es von der Nahe. Wir zeigen euch Weine vom Weingut Gabelmann, welches im Jahr 2014 von Sebastian Gabelmann und seiner Freundin Nathalie Schwartz in Niederhausen gegründet wurde. Sebastian legt sehr viel Wert auf Handarbeit und die gute Bearbeitung seiner Weinberge. Er versucht seine Weinberge möglichst biologisch zu behandeln. Darüberhinaus hat er auch einen hohen Anspruch an sich und seine Arbeit. So stellt er nur seinen Wein vor, wenn er auch wirklich mit ihnen zufrieden ist. Auf ca 4ha Rebfläche baut er natürlich den für die Nahe typischen Riesling an. Aber auch Weißburgunder und Grauburgunder sowie Silvaner, Spätburgunder und Chardonnay sind im Weinportfolio. Die Weine zeichnen sich durch eine sehr schöne Mineralität aus und sind sehr schön ausbalanciert. Aber genug der Worte. Macht euch einen schönen Tropfen auf und genießt die Präsentation der Gabelmann-Weine.

Weingut Gabelmann Waldböckelheim Grauburgunder 2019. 16,5 Wernerpunkte
Weingut Gabelmann Niederhausen Weißburgunder 2019. 16,5 Wernerpunkte
Weingut Gabelmann Riesling 2019. 16 Wernerpunkte
Weingut Gabelmann Waldböckelheim Riesling 2019. 17 Wernerpunkte
Weingut Gabelmann Waldböckelheimer Mühlberg Riesling Kabinett 2018. 17 Wernerpunkte
Weingut Gabelmann Niederhäuser Klamm Riesling 2019. 18 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 892: Tradition und Moderne aus Sulzfeld – Weingut Brennfleck

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch wieder ein Weingut aus Franken zeigen, das wir noch nicht allzu oft bei uns gezeigt haben. Es geht um das Weingut Brennfleck aus Sulzfeld. Der Inhaber Hugo Brennfleck übernahm das 12 ha große Weingut im Jahr 1998 und hat seitdem expandiert. Auf den heute 31ha um Sulzfeld, Escherndorf, Rödelsee und Iphofen werden unterscheidliche Rebsorten angebaut: Silvaner, Riesling, Müller-Thurgau, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Bacchus, Grau- und Weißburgunder, aber auch Spätburgunder, Domina oder Dornfelder. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf dem Silvaner mit einem Anteil von 55%. So wollen wir uns auch auf den Silvaner bei unserer Verkostung fokussieren. Aber auch der Riesling wird bei uns nicht zu kurz kommen. Unsere Verkostung ist etwas auführlicher geworden. Wenn ihr euch die einzelnen Weine ansehen wollt, schaut euch das Video einfach bei YouTube an und klickt das entsprechende Kapital an. Für die Genießer unter euch empfehlen wir aber das ganze Video mit einem guten Glas Silvaner anzuschauen. So oder so wünschen wir euch viel Spaß dabei.

Weingut Brennfleck Escherndorfer Lump JHB Riesling 2019. 18 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Escherndorfer Lump Steillage S Riesling 2019. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Maustal JHB Silvaner 2019. 18 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Mönchshöflein Maustal Großes Gewächs 2018. 18 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Sulzfelder Sonnenberg Beerenauslese 2015. 19 Wernerpunkte

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 891: Aus dem Würzburger Kochstudio – Wiener Kalbsrahmgulasch und Kremstal-Veltliner

Hallo zusammen,
heute wird wieder bei uns gekocht. Es gibt einen Klassiker der Wiener Küche. Ein Wiener Kalbsrahmgulasch, bei dem wir wirklich das Nachkochen nur empfehlen können. Ihr müsst nur darauf achten gutes Kalbfleisch dafür zu bekommen. Am besten Nuss oder Wade. Aber es gibt dazu auch Wein. Naürlich haben wir euch einen österreichischen Wein herausgesucht. Es gibt eine Grüner Veltliner Reserve vom Weingut Türk aus dem Kremstal. Der Wein kommt von der Ried Kremser Thurnerberg und ist ein ganz besonderer Veltliner seiner Region. Aber schaut euch einfach Rezept und Weinbesprechung an. Viel Spaß dabei und schickt uns ruhig Bilder von eurem Nachkochen bzw. gebt uns Feedback, wie euch Kochfolgen von uns gefallen.

 

Weingut Türk Ried Kremser Thurnerberg Grüner Veltliner Reserve 2018. 18,5 Wernerpunkte

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 890: Junges wildes Taubertal – Weingut Johann August Sack

Hallo zusammen,
heute bringen wir wieder Wein aus dem Taubertal. Das Weingut Johann August Sack lässt sich in Lauda-Königshofen finden und wird von Karlheinz Sack und seinem Sohn Johannes geführt. Auf 8,6ha lassen sich bei einem breitem Rebsortenportfolio Sorten wie Silvaner, Weißburgunder, Müller-Thurgau, aber auch Spätburgunder, die für Tauberfranken typische Rebsorte Tauberschwarz, aber auch Zweigelt finden. Das große Thema ist durchaus der Muschelkalk, der in allen Weinen im Glas zu finden ist. Im Weingut finden sich viele Ansätze für einen naturnahen Anbau.
Rebschnitt, Laubarbeiten und Lese werden so ausgerichtet, dass der Wein höchste Qualität erzielen kann. Die Lagen Laudaer Altenberg und die Oberlaudaer Steinklinge sind nicht flurbereinigt und bieten den Reben die Möglichkeit, in einem natürlichen Biotop heranzuwachsen, das von Trockengräsern, Hecken und sonnenspeichernden Steinriegeln gekennzeichnet ist. Dazu wird euch Ralf ein wenig mehr gegen Ende des Videos erzählen.
Aber auch die Maischegärung ist ein Instrument, das öfters bei der Weinbereitung eingesetzt wird. Übrigens ist der Junior Johannes Sack auch bei den Vereinigungen Generation Pinot und Generation Riesling aktiv.

Weingut Johann August Sack Weißer Burgunder 2019. 16 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Lauda Altenberg Silvaner Alte Reben 2018. 15 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Tauberschwarz 2018. 15,5 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Königshofen Kirchberg Zweigelt 2017. 17 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Müller-Thurgau Maischegärung 2017. 17 Wernerpunkte

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 889: Weinspontis – Filetfrühburgunder, Elsassriesling, Basicmüller und Ungerberg-Blaufränkisch

Hallo zusammen,
heute bringen wir wieder eine Weinspontifolge, die allerdings für ein paar Wochen die letzte sein wird. Wir wollen uns auf unsere Jubiläumsfolge 900 konzentrieren, die bald ansteht und euch auch Mittwochs noch ein paar Weingüter solo präsentieren. Also seid gespannt. Die Spontis bringen wir nach der Folge 900 wieder in regelmäßigen Abständen.
Also heute haben wir wieder interessante Dinge im Keller herausgesucht. Wir starten mit einem Frühburgunder vom Weingut Metzger. Wir probieren sozusagen das Filetstück St. Stephan. Danach geht es in Elsass und dort zeigt euch Ralf einen Riesling von der Domaine Marc Kreydenweiss, von der ihr sicher schon gehört hat. Elsässer Riesling ist immer ein großer Spaß. Danach geht es zurück zur Basis. Wir verkosten einen Müller-Thurgau aus Baden: einen Gutswein vom Weingut Bernhard Huber, das eigentlich für Burgunder bekannt ist, aber sie machen auch ein wenig Basis-Müller, der es wirklich in sich hat. Und am Schluss unserer Spontis geht es nochmals ins Burgenland, wo euch Ralf einen ganz großen Blaufränkisch vom Weingut Paul Achs vom Ungerberg zeigt.

Ihr sehr schon, wir haben wieder eine kleine Reise durch die Weinwelt vorbereitet. Also viel Spaß dabei, gönnt euch dazu einen guten Tropfen und wenn ihr nicht das ganze Video am Stück sehe wollt, gibt es die einzelnen Weine als Kapitel bei Youtube.

Weingut Metzger St Stephan Frühburgunder 2015. 18 Wernerpunkte
Domaine Marc Kreydenweiss Clos Rebberg Riesling 2017. 18 Wernerpunkte
Weingut Bernhard Huber Müller-Thurgau 2018. 16 Wernerpunkte
Weingut Paul Achs Ungerberg Blaufränkisch 2015. 19 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube