Folge 966: Zum Jahresbeginn … 2022

Hallo zusammen,
wir wünschen euch ein Frohes Neues Jahr und viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und immer einen guten Schoppen im Glas. 2021 ist vorbei, aber was gab es denn zu Silvester bei uns. Leider ist Ralf spontan krankheitsbedingt ausgefallen und konnte keinen Wein trinken. Es wird ihm aber bald besser gehen. Gute Besserung nochmals an dieser Stelle.
Aber Hardy hatte seine Weine im Glas. Und als Schäumer gab es mal einen Prosecco. Ein Schaumwein, der lange Zeit einen etwas schlechten Ruf hatte und wir dachten uns, dass wir hier mal etwas Schönes probieren wollen. Von der Familie Adami probieren wir heute den Col Credas: einen Einzellagen-Prosecco, der zu gefallen wusste.
Danach gibt es noch einen Weißwein. In Franken wurde das Weingut Max Müller I jüngst in den VDP aufgenommen. Wir hatten dort vor einiger Zeit ein sehr schönes On Tour. Wir dachten uns, wir wollen dies am Jahresende mit dem Silvaner Alte Reben vom Sommeracher Katzenkopf ehren und freuen uns, dass dieses Weingut in den VDP aufgenommen wurde.
Ansonsten gibt es einen kleinen Ausblick auf das neue Jahr bei uns. Was wollen wir machen und auf was wollen wir dieses Jahr unseren Fokus legen. Schaut mal ins Video und gönnt euch dazu etwas Gutes.

Adriano Adami Col Credas Extra Brut Valdobbiadene DOCG 2020. 42 Wernerpunkte
Weingut Max Müller I Sommeracher Katzenkopf Silvaner Alte Reben 2016. 46 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 907: Süd-Süd-Silvaner, Eigenart-Silvaner, Frisches Burgund und alte Saarreben

Hallo und willkommen zu den Weinspontis,
wir haben den einen oder anderem Wein heute zwar schon vor ein paar Wochen angekündigt, aber wir hatten ja eine kleine Weinspotipause. Deswegen gibt es heute auch den Süd-Süd-Silvaner vom Weingut Meintzinger aus Frickenhausen. Ein sehr schöner Vertreter eines Muschelkalksilvaners. Danach gibt es noch einen Silvaner. Ein Kellerfund von Ralf war der Eigenart vom Weingut Max Müller I aus Volkach, das zur absoluten Spitze in Franken zählen dürfte. Hier ist auch nochmal der Link zu dem On Tour bei ihnen. Danach gibt es Pinot Noir. Von der Domaine Arlaud aus Morey-St Denis gibt es einen Côtes de Nuits. Und zum Abschluss geht es an die Saar. Ralf und sein Camera-Man probieren einen Riesling Alte Reben vom Weingut Van Volxem. Also eine schöne Mischung und wenn ihr nicht alle Weine sehen wollt, klickt einfach auf die einzelnen Kapitel bei Youtube. Also viel Spaß und gönnt euch was Gutes.

Weingut Meintzinger Süd-Süd Frickenhäuser Kapellenberg Silvaner 2019. 41,5 Wernerpunkte
Weingut Max Müller I Eigenart Silvaner 2016. 44,5 Wernerpunkte
Domaine Arlaud Bourgogne Hautes Côtes de Nuits Pinot Noir 2018. 43 Wernerpunkte
Van Volxem Alte Reben Riesling 2018. 46 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 885: Weinspontis – Baden-Chard, Anjou-Ausreisser und Schlafwandler sowie Kallmuth-Silvaner

Hallo und willkommen zu den Weinspontis,
und heute gibt es wieder vier ganz besondere Weine, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Wir beginnen mit einem ganz großen Weingut. Es gibt Chardonnay Erste Lage vom Weingut Dr Heger aus Ihringen in Baden. Ein ganz besonderer Wein, soviel kann man jetzt schon sagen. Danach zeigt euch Ralf etwas untypisch für die Spontis, aber dafür halt spontan zwei Weine von demselben Weingut. Es geht um das Weingut Le Fief Noir aus dem Anjou. Und es gibt Chenin Blanc und eine Cuvée aus Grolleau und Cabernet Franc. Also seid gespannt. Zum Abschluss zeigen wir euch auch noch einen Silvaner Alte Reben vom Homburger Kallmuth vom Weingut Huller. Ein junges, aber aufstrebendes Weingut aus Homburg am Main, das vor kurzen auch zu „Frank & Frei“ dazugestoßen ist. Also alles in allem gibt es heute wieder eine bunte Mischung mit tollen Weinen. Also macht euch einen guten Tropfen auf und viel Spaß beim Anschauen. Bei YouTube könnt ihr wieder die einzelnen Kapitel bzw. Weine direkt anwählen, wenn ihr nicht die ganze Folge sehen wollt.

Dr Heger Ihringer Winklerberg Chardonnay 2018. 19 Wernerpunkte
Le Fief Noir L’échappée Chenin Blanc 2018. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Huller Homburger Kallmuth Silvaner Alte Reben 2018. 16,5 Wernerpunkte
Le Fief Noir Somnambule Cabernet Franc/Grolleau 2019. 17 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 873: Weinspontis – Sonnenstuhlsilvaner, wilder Zweigelt, Mittelrheinriesling & wilder Sauvignon Blanc

Hallo zusammen,
heute bringen wir eine sehr schöne Zusammenstellung von Weinen junger Winzer. Zum einem haben wir zwei Vertreter der Generation Riesling aus Deutschland und zwei Vertreter der Jungen Wilden Winzer aus Österreich. Wir beginnen mit einem Randersackerer Sonnenstuhl Silvaner von Weingut Schenk, den wir schon bei unserem Whats Up auf dem Weingut probiert haben, aber heute bewertet wird. Danach ist es Zeit für Zweigelt. Ralf probierte die Alten Reben Zweigelt vom Weingut Hanauer Hof aus dem Wagram. Danach geht es an den Mittelrhein: Wir wollen euch heute den Riesling vom aktuellen Jahrgang von Sarah Hulten zeigen. Und zum Schluss von den heutigen Weinspontis ist es Zeit für einen Sauvignon Blanc. Wir zeigen euch den Querdenker Sauvignon Blanc von Michi Lorenz aus der Steiermark. Bei unserer Zusammenstellung heute ist für jeden etwas dabei. Also einschalten, ein Glas Wein holen, Wernervino schauen und Spaß haben.

Weingut Schenk Randersackerer Sonnenstuhl Silvaner 2019. 17,5 Wernerpunkte
Hanauer Hof Blauer Zweigelt Alte Reben 2018. 16,5 Wernerpunkte
Sarah Hulten Leutesdorfer Riesling 2019. 18 Wernerpunkte
Michi Lorenz Querdenker Sauvignon Blanc 2017. 17 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 841: Richtig Alte Sätze und dazu noch Silvaner

Hallo zusammen,
heute geht es nach Sommerach. Dort befindet sich das Weingut Otmar Zang. Das Weingut stellt neben Silvaner und anderen Rebsorten einen Alten Satz her. Dieser Alte Satz besteht zum größten Teil aus Rebstöcken aus dem Jahr 1835. Von den 35 Rebsorten, die in den Satz Einzug halten sind ein großer Teil gar nicht mehr bekannt. Von den bekannten Rebsorten sind viele auch nicht unbedingt die Regel im Weinbau, aber ihr werdet im Video mehr darüber erfahren. Zu den beiden Alten Sätzen, die es heute gibt, zeigen wir auch noch einen Silvaner, der von DLG-Jungwinzer 2012/2013 Johannes Zang stammt und seinem Vater in die Fussstapfen treten möchte.

Weingut Otmar Zang Alter Satz 2018. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Otmar Zang Alter Satz 2017. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Otmar Zang Sommeracher Katzenkopf Silvaner 2018. 17 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 817: Jungwinzerin-Veltliner und Riesling aus dem Traisental

Hallo zusammen,
heute probieren wir Wein aus dem Traisental. Die Weine des Weinguts Brachmann hatten wir schon einmal vorgestellt. Aber heute sind die 19er Weine sowie zwei spezielle Grüne Veltliner aus dem Jahr 2018 noch dran. Die Einstiegsweine von 2018 konnten schon überzeugen. Mal sehen wie es mit 2019 und den Lagen so aussieht.

Weingut Brachmann Ried Rosengarten Grüner Veltliner 2019. 17 Wernerpunkte
Weingut Brachmann Traisental DAC Riesling 2019. 16 Wernerpunkte
Weingut Brachmann Grüner Veltliner Alte Reben 2018. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Brachmann Ried Sonnenleiten Grüner Veltliner Reserve 2018. 17,5 Wernerpunkte

 

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 788: Weinpassion aus dem Blaufränkischland

Hallo zusammen,
wir melden uns mit Weinen aus dem Blaufränkischland, will heißen aus dem Burgenland. Wir wollen euch heute vier Weine vom Weingut J. Heinrich vorstellen. Das 38ha große Weingut befindet sich in Deutschkreutz und baut zu 100 Prozent Rotwein an, von denen 70 Prozent Blaufränkischreben sind. Silvia Heinrichs Passion ist der Blaufränkisch und eben jener ist in allen vier Weinen heute vertreten. Sei es reinsortig oder als Teil einer Cuvée. Wir sind große Fans von Blaufränkisch und deshalb sind wir schon sehr gespannt wie die aktuellen Weine von Silvia Heinrich bei uns so abschneiden werden. In Vergangenheit waren sie immer sehr weit vorn. Mal schauen, ob es dieses Mal wieder so sein wird.

Weingut J. Heinrich Alte Reben Blaufränkisch 2015. 19,5 Wernerpunkte
Weingut J. Heinrich Alte Reben Blaufränkisch 2011. 18,5 Wernerpunkte
Weingut J. Heinrich Maestro 2017. 16 Wernerpunkte
Weingut J. Heinrich Terra O. 2017. 17 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 784: Randersackerer Mineralik

Hallo zusammen,
und wieder bringen wir euch ein Weingut, dass wir bisher noch nicht vorgestellt hatten. Direkt in Randersacker lässt sich das junge und aufstrebende Weingut Bardorf finden, in dem Stefan Bardorf in 2. Generation Wein produziert. Dies macht er seit 2015 auch biologisch. Das 3ha große Weingut hat Parzellen in fast allen besonderen Randersackerer Lagen und produziert hier Silvaner, Riesling, Spätburgunder, aber auch Weißburgunder, Blaufränkisch oder Sauvignon Blanc. Stefan Bardorf arbeitet in seinen Weinbergen mit dem höchsten Einsatz, um klare mineralische Weine in seine Fässer zu bekommen, die wenig Frucht aber sehr viel vom Randersackerer Boden in sich tragen. Ferner ist er Mitglied der Ethosgruppe und auch seine Trauben sind Teil des gemeinsamen Weins. Aber schauen wir uns heute einfach mal ein paar Weine vom ihm an. Viel Spaß dabei.

Weingut Stefan Bardorf Randersackerer Marsberg Riesling 2018. 16 Wernerpunkte
Weingut Stefan Bardorf Randersackerer Sonnenstuhl „Am Turm“ Riesling 2018. 16 Wernerpunkte
Weingut Stefan Bardorf Randersackerer Marsberg Silvaner Alte Reben 2018. 16,5 Wernerpunkte
Weingut Stefan Bardorf Randersackerer Marsberg Silvaner Alte Reben 2016. 16,5 Wernerpunkte
Weingut Stefan Bardorf Randersackerer Ewig Leben Weißburgunder RR 2018. 17 Wernerpunkte
Weingut Stefan Bardorf Randersackerer Marsberg Silvaner Auslese 2010. 18 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

 

 

Folge 775: Ankündigungen und zwei Rucks aus Iphofen

Hallo zusammen,
einige von euch haben es sich wahrscheinlich schon gedacht, aber leider müssen wir euch mitteilen, dass wir auf Grund der aktuellen Ereignisse unsere On Tours erst einmal auf Eis legen und wir erst, wenn die Krise vorbei ist, wieder Drehs bei den Winzern durchführen werden. Aber kommen wir zur guten Nachricht. Wir werden euch auf jeden Fall weiterhin mit Weinvideos versorgen. Und es geht auch gleich los. Vor einiger Zeit waren wir beim Weingut Johann Ruck zu Besuch. Von dort haben wir ein paar Weine im Keller eingelagert und heute wollen wir euch zwei Weine zeigen. Einen Klassiker und einen kleinen Exoten. Aber seid gespannt und schaut wie sich Silvaner und Sauvignon Blanc so schlagen. Viel Spaß!

Weingut Johann Ruck Iphöfer Kronsberg Silvaner Alte Reben 2014. 17 Wernerpunkte
Weingut Johann Ruck Iphöfer Kronsberg Sauvignon Blanc 2015. 17 Wernerpunkte

Folge 759: Weißes aus Churfranken

Hallo zusammen,
im Sommer hatten wir euch ja schon das Weingut Giegerich aus Grosswallstadt mit einem Spät- und einem Frühburgunder vorgestellt. Die Weißweine sind wir euch aber noch schuldig geblieben. Deswegen haben wir euch heute zwei ausdrucksstarke Weinßweine des Weinguts herausgesucht: Neben einem Silvaner gibt es heute auch einen Chardonnay. Beide Weine sind im Ortsweinbereich angesiedelt und mal schauen ob sie überzeugen können. In der heutigen Folge haben wir das neue Bewertungsschema verwendet.


Giegerich Großwallstadter Silvaner Alte Reben 2017. 14 Wernerpunkte
Giegerich Kirchenstück Großwallstadter Chardonnay 2017. 16 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Die mobile Version verlassen
%%footer%%