Folge 900: Zurück zu den Wurzeln – Pinot Noir mal vier zum Jubiläum

Hallo zusammen,
willkommen zu unserer Jubiläumsfolge. Es gibt wenige Videoblogs, die es auf 900 Folgen schaffen. Wir haben es heute vollbracht. Und um dieses zu feiern haben wir uns heute vier Spitzenspätburgunder herausgesucht und wollen sie für euch besprechen. Eine Neuerung wird euch auch schnell ins Auge fallen. Wir sind wieder zurück bei unserem 50er Bewertungsschema, da wir sicher sind, dass wir mit ihm einfach den Weinen mehr gerecht werden können.
Zunächst haben wir etwas aus Franken herausgesucht. Franken ist die Weinregion, die bei uns im Fokus steht und deren Rebsorten wir sehr schätzen. So eben auch den Spätburgunder.

Also wir starten mit dem Maustal GG Spätburgunder vom Weingut Zehnthof Luckert aus Sulzfeld, das auch ein Weingut ist, dessen Weine wir mehrmals vorgestellt haben und wir auch zu einem On Tour besucht haben, bei dem wir Philipp Luckert interviewen konnten. Weiter geht es mit einem österreichischen Pinot Noir. Genauer gesagt geht es in die Thermenregion. Vom Weingut Johanneshof Reinisch, das von den drei Brüdern Hannes, Christian und Michael geleitet wird, gibt es den Holzspur. Danach geht unseren Pinotreise an die Ahr. Hier probieren wir ein Sonnenberg GG vom Weingut Jean Stodden. Übrigens war der Sonnenberg der erste Weinberg, bei dem Alexander Stodden die alleinige Verantwortung trug. Zum Abschluss geht es ins Burgunderland Baden. Vom Weingut Bernhard Huber, bei dem inzwischen Julian Huber die Weine macht, probieren wir ein Bienenberg GG.
Wir hoffen euch gefällt unsere Pinotbesprechung. Wenn ihr Vorschläge oder Ideen für uns habt, teilt sie uns gerne mit. Wir sind auch dankbar für konstruktive Kritik oder auch sonstiges Feedback. Wir danken euch auf jeden Fall, dass ihr uns die letzten Jahre begleitet habt und hoffen, dass ihr uns auch weiterhin auf unserer Reise durch die Weinwelt begleiten werdet und werden auch in Zukunft unseren Fokus auf Franken setzen, aber wir werden mit Sicherheit auch andere Regionen besuchen und deren Weine bei uns zeigen. Also dann, bis Folge 901.

Weingut Zehnthof Luckert Maustal Spätburgunder GG 2017. 46 Wernerpunkte
Weingut Johanneshof Reinisch Holzspur Pinot Noir 2013. 46 Wernerpunkte
Weingut Jean Stodden Neuenahrer Sonnenberg GG 2015. 47 Wernerpunkte
Weingut Bernhard Huber Malterdinger Bienenberg Spätburgunder GG 2015. 48 Wernerpunkte

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 892: Tradition und Moderne aus Sulzfeld – Weingut Brennfleck

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch wieder ein Weingut aus Franken zeigen, das wir noch nicht allzu oft bei uns gezeigt haben. Es geht um das Weingut Brennfleck aus Sulzfeld. Der Inhaber Hugo Brennfleck übernahm das 12 ha große Weingut im Jahr 1998 und hat seitdem expandiert. Auf den heute 31ha um Sulzfeld, Escherndorf, Rödelsee und Iphofen werden unterscheidliche Rebsorten angebaut: Silvaner, Riesling, Müller-Thurgau, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Bacchus, Grau- und Weißburgunder, aber auch Spätburgunder, Domina oder Dornfelder. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf dem Silvaner mit einem Anteil von 55%. So wollen wir uns auch auf den Silvaner bei unserer Verkostung fokussieren. Aber auch der Riesling wird bei uns nicht zu kurz kommen. Unsere Verkostung ist etwas auführlicher geworden. Wenn ihr euch die einzelnen Weine ansehen wollt, schaut euch das Video einfach bei YouTube an und klickt das entsprechende Kapital an. Für die Genießer unter euch empfehlen wir aber das ganze Video mit einem guten Glas Silvaner anzuschauen. So oder so wünschen wir euch viel Spaß dabei.

Weingut Brennfleck Escherndorfer Lump JHB Riesling 2019. 18 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Escherndorfer Lump Steillage S Riesling 2019. 17,5 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Maustal JHB Silvaner 2019. 18 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Mönchshöflein Maustal Großes Gewächs 2018. 18 Wernerpunkte
Weingut Brennfleck Sulzfelder Sonnenberg Beerenauslese 2015. 19 Wernerpunkte

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 814: Großes Kino aus Sulzfeld

Hallo zusammen,
heute gibt es mal nur einen Wein. Ein Wein, das mag euch wenig vorkommen. Aber wir probieren heute ein Großes Silvaner Gewächs aus Sulzfeld, einen Maustal Silvaner von 2015. Das Weingut Zehnthof Luckert ist ein fränkisches Weingut, das sehr schöne Weine traditionell im Holzfass ausbaut. Es ist ein echtes Familienunternehmen, das aktuell von Ulrich, Wolfgang und Philipp Luckert geleitet wird. Auf 17 ha werden neben unterschiedllichen Silvanern auch andere Rebsorten wie Riesling, Chardonnay, Weißburgunder, aber auch rote Rebsorten wie Früh-, oder Spätburgunder angebaut. Aber gehen wir in medias res. Heute gibt es Silvaner.

Zehnthof Luckert Sulzfelder Maustal Silvaner GG 2015. 20 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 637: Augustin(er) im Weinkeller

Hallo zusammen,

heute gibt es wieder Wein aus Franken. Zwei klassische fränkische Rebsorten sind heute der Teil der Folge: Silvaner und Bacchus. Allerdings kein halbtrockener Bacchus wie es ihn zuhauf gibt, sondern trockener. Dazu gibt es zwei Silvaner. Das könnte interessant werden. Auch, weil wir heute ein Weingut vorstellen, über das wir noch nicht berichtet haben. Das Weingut Augustin aus Sulzfeld. Also viel Spaß mit den Augustiner Weinen heute.

Augustin Der Bacchus 2017. 44 von 50 Wernerpunkten
Augustin Der Silvaner 2016. 43 von 50 Wernerpunkten
Augustin Der Alte 2017. 44 von 50 Wernerpunkten

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook: http://www.facebook.com/wernervino
Instagram: http://www.instagram.com/wernervino
Twitter: http://twitter.com/wernervino
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCJ-PGCV-WDHe5ZZ4mOGW_oQ

 

 

Hier gibt es die Weine und weitere Infos: https://weingut-augustin.de/