Folge 934: Weine aus Westfranken – Weingut Höfler

Hallo zusammen,
heute geht es wie der Name unserer Folge schon verrät in den Westen Frankens. In Alzenau lässt sich das Weingut Höfler finden. Das VDP-Weingut wird von Edeltraut und Bernd Höfler geleitet, allerdings übernimmt der Sohn Johannes immer mehr Aufgaben im Weingut. Das Weingut ist vor allem für die Rieslinge der beiden Toplagen Michelbacher Apostelgartel und Steinberg bekannt. Es Weden dort aber schick sehr schöne Silvaner, Grauburgunder, Schwarzriesling und Müller-Thurgau produziert. Der Müller-Thurgau ist anteilsmäßig sogar die zweitwichtigste Rebsorte nach dem Riesling im Weingut. Aber lassen wir die Worte hinter uns und lassen wir die Weine sprechen. Viel Spaß bei unserer Verkostung und einen schönen Sonntag noch.

Weingut Höfler Michelbacher Müller-Thurgau 2020. 40,5 Wernerpunkte
Weingut Höfler Michelbacher Silvaner 2020. 41 Wernerpunkte
Weingut Höfler Michelbacher Grauburgunder 2020. 40,5 Wernerpunkte
Weingut Höfler Silvaner 2020. 40 Wernerpunkte
Weingut Höfler Michelbacher Steinberg Schwarzriesling 2018. 43 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 916: Manchmal darf es auch ein bisschen mehr Hammel sein

Hallo und einen schönen Sonntagmorgen,
Christoph Hammel ist sicher jedem Weintrinker ein Begriff. Wir konnten ihn bei der Vievinum 2018 in Wien kennenlernen und er ist ein angenehmer Gesprächspartner, der sehr gut seine Art des Weinmachen erklären kann. Aus diesem Grund – und weil wir einfach mal wieder Weine von ihm zeigen möchten – haben wir uns heute vier Weine des Weinguts Hammel & Cie herausgesucht, die mit Sicherheit für das Weingut und die Pfalz stehen. Wir haben heute Riesling, Müller-Thurgau, Chardonnay und die die Liebfraumilch – Schwarze Madonna im Programm. Gerade der letzte Wein kann sicherlich polarisieren. also seid gespannt. Viel Spaß beim Mitprobieren.

Weingut Hammel & Cie In the mood for Müller 2020. 39 Wernerpunkte
Weingut Hammel & Cie Kleinkarlbacher Herrenberg Riesling 2018. 41 Wernerpunkte
Weingut Hammel & Cie Neuleinger Schlossberg Chardonnay 2018. 41 Wernerpunkte
Weingut Hammel & Cie Liebfraumilch – Schwarze Madonna 2019. 40,5 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 912: Stahlhorizontale 2021

Hallo zusammen,
heute geht es um ein Weingut, dass wir über die Jahre bei Wernervino schon begleiten. Die Rede ist vom Winzerhof Stahl in Auernhofen. Christian Stahl ist ein Winzer, der weit über die Grenzen Frankens bekannt ist. Für uns ist er einer der Schrittmacher in Franken, die ein ganz neues Renommee für Frankenwein aufgebaut haben. Der Wein schmeckt, hat Fließgeschwindigkeit und ist sexy.
Aber es hat einige Änderungen im Portfolio gegeben. Ebenso im Design der Etiketten und in den Bezeichnungen der verschiedenen Weine. Während andere noch überlegen, wie man Franken international besser positionieren kann, positioniert Christian national und international den Namen Stahl und hat grandiosen Erfolg damit. Die Herkunft Franken erscheint nur kleingedruckt auf dem Rückenetikett. Im Vordergrund stehen Winzer und Lage.
Wir haben heute die neue Kollektion im Test, von den Klassikern, Hasennest Müller-Thurgau 2020, Best of Riesling 2020 und Sonnenstuhl Blauer Silvaner 2019, zu den Neufranken Best of Grüner Veltliner 2020, Sonnenstuhl Chardonnay 2019 und Steinmauer Chenin Blanc 2020: Spontan vergoren und im Holz ausgebaut. Viel Spaß und macht Euch dazu eine Flasche auf.

Winzerhof Stahl Hasennest Müller-Thurgau 2020. 41 Wernerpunkte
Winzerhof Stahl Best of Grüner Veltliner 2020. 42 Wernerpunkte
Winzerhof Stahl Steinmauer Chenin Blanc 2020. 45 Wernerpunkte
Winzerhof Stahl Best of Riesling 2020. 43 Wernerpunkte
Winzerhof Stahl Sonnenstuhl Chardonnay 2020. 45 Wernerpunkte
Winzerhof Stahl Sonnenstuhl Blauer Silvaner 2019. 45 Wernerpunkte

 

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 894: Schmucke Müller und Fumés aus Rheinhessen und Nahe – Angelina Schmücker

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch mal wieder aktuelle Weine von einer Winzerin präsentieren, die wir schon vor ein paar Jahren mit ihrem Müller-Thurgau vorgestellt haben. Es geht um Angelina Schmücker, die ursprünglich aus dem – eher für Bier bekannten – Ruhrgebiet kommt, aber schon bald Wein machen wollte. So machte sie eine Winzerlehre und hat in Geisenheim studiert. Nachdem sie vor allem mit ihrem Verschnittsche und ihrem Müller-Thurgau von sich Reden machte, ging sie einen Schritt weiter und machte Müller-Thurgau in der Amphore und als Orange-Wein. Auch begann sie Grauburgunder zu machen und schließlich brachte sie 2019 ihre erste Fumé-Weine aus Sauvignon Blanc und Chardonnay auf den Markt. Sie macht Weine, die durch ihre Trinkigkeit bestechen, aber auch sehr feingliedrig sind. So sind sie eine wunderbare Komposition und zeigt, was man vor allem aus Müller-Thurgau machen kann, wenn man sich Mühe mit ihm gibt. Aber genug der lobenden Worte. Es wird Zeit, dass die Korken knallen. Viel Spaß bei unserer Weinbesprechung.

Angelina Schmücker Müller-Thurgau 2018. 16 Wernerpunkte
Angelina Schmücker Sauvignon Blanc Fumé 2019. 17 Wernerpunkte
Angelina Schmücker Chardonnay Fumé 2019. 17,5 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 890: Junges wildes Taubertal – Weingut Johann August Sack

Hallo zusammen,
heute bringen wir wieder Wein aus dem Taubertal. Das Weingut Johann August Sack lässt sich in Lauda-Königshofen finden und wird von Karlheinz Sack und seinem Sohn Johannes geführt. Auf 8,6ha lassen sich bei einem breitem Rebsortenportfolio Sorten wie Silvaner, Weißburgunder, Müller-Thurgau, aber auch Spätburgunder, die für Tauberfranken typische Rebsorte Tauberschwarz, aber auch Zweigelt finden. Das große Thema ist durchaus der Muschelkalk, der in allen Weinen im Glas zu finden ist. Im Weingut finden sich viele Ansätze für einen naturnahen Anbau.
Rebschnitt, Laubarbeiten und Lese werden so ausgerichtet, dass der Wein höchste Qualität erzielen kann. Die Lagen Laudaer Altenberg und die Oberlaudaer Steinklinge sind nicht flurbereinigt und bieten den Reben die Möglichkeit, in einem natürlichen Biotop heranzuwachsen, das von Trockengräsern, Hecken und sonnenspeichernden Steinriegeln gekennzeichnet ist. Dazu wird euch Ralf ein wenig mehr gegen Ende des Videos erzählen.
Aber auch die Maischegärung ist ein Instrument, das öfters bei der Weinbereitung eingesetzt wird. Übrigens ist der Junior Johannes Sack auch bei den Vereinigungen Generation Pinot und Generation Riesling aktiv.

Weingut Johann August Sack Weißer Burgunder 2019. 16 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Lauda Altenberg Silvaner Alte Reben 2018. 15 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Tauberschwarz 2018. 15,5 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Königshofen Kirchberg Zweigelt 2017. 17 Wernerpunkte
Weingut Johann August Sack Müller-Thurgau Maischegärung 2017. 17 Wernerpunkte

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 825: Württemberg und Franken – Hand in Hand in Kitzingen

Hallo zusammen,

heute es gibt es mal wieder Weine von einem relativ jungen Weingut aus Franken, genauer gesagt aus Kitzingen. Dort haben der VDP-Winzer Markus Heid und Lukas Herrmann das ehemalige Weingut Meuschel im Jahr 2018 übernommen und es in die Manufaktur Gut Wilhelmsberg umbenannt. Wichtig für die beiden, ist die Bearbeitung der 5ha Weinberge nach biologischen Kriterien. Die Zertifizierung hierfür wird 2021 abgeschlossen sein. Wir wollen euch heute fünf Weine des Weiguts präsentieren, die durchaus sehr unterschiedlich sind. Aber soviel sei schon gesagt, man erkennt jetzt schon eine eigene Stilistik in den Weinen. Aber seid gespannt. Wir fanden alle Weine sehr überzeugend. Viel Spaß bei der heutigen Verkostung.

Manufaktur Gut Wilhelmsberg Müller-Thurgau 2018. 15 Wernerpunkte
Manufaktur Gut Wilhelmsberg Silvaner 2018. 15 Wernerpunkte
Manufaktur Gut Wilhelmsberg 1845 2018. 16,5 Wernerpunkte
Manufaktur Gut Wilhelmsberg Kitzinger Wilhelmsberg Silvaner 2018. 17 Wernerpunkte
Manufaktur Gut Wilhelmsberg Minimalist 2018. 16,5 Wernerpunkte

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Folge 727: Müller und Scheu bleiben wir treu

Hallo zusammen,
heute wollen wir euch nochmals in Erinnerung rufen, dass wir neben Silvaner, Burgundern und Riesling auch gerne Scheurebe und Müller-Thurgau trinken, wenn sie gut gemacht sind. Es sind Rebsorten, die uns seit Jahren bei unserem Weintestleben begleiten. Gut gemachte Vertreter dieser Rebsorten finden wir sehr häufig bei einem Weingut, das uns schon länger in unseren Folgen hier begleitet hat. Deswegen wollen wir euch die aktuelle Scheurebe uns Müller-Thurgau vom Winzerhof Stahl zeigen.


Winzerhof Stahl Bodenstoff Scheurebe 2018. 44 von 50 Wernerpunkten
Winzerhof Stahl Hasenestle Müller-Thurgau 2017. 45 von 50 Wernerpunkten
Winzerhof Stahl Hasenestle Müller-Thurgau 2018. 46 von 50 Wernerpunkten

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook: http://www.facebook.com/wernervino
Instagram: http://www.instagram.com/wernervino
Twitter: http://twitter.com/wernervino
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCJ-PGCV-WDHe5ZZ4mOGW_oQ

Folge 674: On Tour – Zu Besuch beim Weingut Von der Tann

Hallo zusammen,
vor ein paar Wochen haben wir Weine vom Weingut von der Tann vorgestellt. In der heutigen Folge sind wir vor Ort. Maggie Schauner und Steffen von der Tann haben sich ein wenig Zeit genommen und konnten uns ein wenig das Weingut vorstellen. Wir konntne auch ein paar Tropfen probieren – aus dem Tank und aus der Flasche. Und sie haben uns vieles über das Weingut erzählen können. Viel Spaß beim heutigen On Tour.

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook: http://www.facebook.com/wernervino
Instagram: http://www.instagram.com/wernervino
Twitter: http://twitter.com/wernervino
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCJ-PGCV-WDHe5ZZ4mOGW_oQ

Folge 667: Was vom Whatsup übrigblieb

Hallo zusamen,
am Sonntag haben wir ja unser letztes What’s Up? vom Weingut Glaser-Himmelstoss gesendet. Julia Glaser hat uns freundlicherweise ein paar Weine zum probieren mitgegebne, die wir nun auch testen und bewerdeten wollen. Wir probieren Silvaner Erste Lage und einen maischevergorenen Müller-Thurgau aus Dettelbach. Ihr dürft gespannt sein.

Glaser-Himmelstoss Sommeracher Katzenkopf Silvaner 2017. 45 von 50 Wernerpunkten
Glaser-Himmelstoss Dettelbacher Berg-Rondell Silvaner 2017. 47 von 50 Wernerpunkten
Glaser-Himmelstoss Dettelbach Müller-Thurgau 2016. 45 von 50 Wernerpunkten

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook: http://www.facebook.com/wernervino
Instagram: http://www.instagram.com/wernervino
Twitter: http://twitter.com/wernervino
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCJ-PGCV-WDHe5ZZ4mOGW_oQ

Folge 651: Müller, Kerner, Domina und was Spezielles

Hallo zusammen,
in der heutigen Folge probieren wir ein paar Weine vom Weingut Von der Tann, die sie uns freundlicherweise zugeschickt haben. Das Weingut steht für Tradition als auch für moderne Neuerungen und Innovationen. Wir waren sehr von den Weinen überrascht und wollten euch mit diesem Video das Weingut ein bisschen näher zeigen.

Von der Tann Edition E Müller-Thurgau 2016. 43 von 50 Wernerpunkten
Von der Tann Kerner 2017. 43 von 50 Wernerpunkten
Von der Tann OMG Müller-Thurgau 2017. 44 von 50 Wernerpunkten
Von der Tann Rotbart Domina 2016. 41 von 50 Wernerpunkten

 

 

Schaut auch mal hier vorbei:
Facebook: http://www.facebook.com/wernervino
Instagram: http://www.instagram.com/wernervino
Twitter: http://twitter.com/wernervino
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCJ-PGCV-WDHe5ZZ4mOGW_oQ

 

Die Weine gibt es hier: https://www.weingut-vondertann.de/